In dem Artikel wird beschrieben, worauf es wirklich ankommt um erfolgreich ein Vermögen für Unternehmer aufzubauen. Der Ausgangspunkt für den Vermögensaufbau ist die Erfassung eines Status Quo. Die Vermögensbestandteile werden erfasst, bewertet und in einer Vermögensbilanz zusammengefasst. Eine perfekte Basis für Simulationen und die Erkenntnis welches Kapital und insbesondere welche Rente zur Verfügung stehen. Empfehlenswert ist der Einsatz einer modernen Planungssoftware und einer innovativen Bank.

Wenn wir den Status kennen geht es an die Ziele. Was soll im Leben erreicht werden? Wie viel Kapital braucht man dafür? Aus der Vermögensbilanz und Zielen ergibt sich der Plan und die Umsetzung. Der Artikel beschreibt die notwendige Beratungsqualität und die Notwendigkeit eigenes Vermögens-Wissen aufzubauen. Insbesondere „positiv ausgerichteten Informationen“ schaffen Vermögen. Für die konkrete Umsetzung sollen dann alle wirtschaftlichen und steuerlichen Möglichkeiten kompromisslos genutzt werden. Die verfügbare Liquidität wird optimal eingesetzt und insbesondere die steuerlich interessanten Möglichkeiten der Betrieblichen Altersvorsorge müssen genützt werden. Deutlich höhere Pensionen sind möglich, Steuern können gespart und Kosten gesenkt werden.

Download Artikel